Die Zunahme der Messerattacken
Die Zunahme der Messerattacken / "evidence-1187072" © B S K / freeimages.com

Kultur & LiteraturWissenschaft & TechnikFeature

Tatwaffe Messer - Ursachen und Folgen eines Gewaltproblems

Die Auswirkungen und Zunahme von Messerangriffen werden in Deutschland von Politik und Gesellschaft unterschätzt. Die drohenden Fälle von Messerangriffen nehmen seit Jahren zu. Trotzdem findet diese Gewaltform keine Aufmerksamkeit in Politik und Öffentlichkeit.

Schwere Waffen wie Gewehre oder Pistolen sind ohne Waffenschein in Deutschland nicht zu bekommen. Messer dagegen sind überall im Umlauf und wesentlich einfacher zu erwerben. Die meisten Kriminalfälle mit Messern werden von der Justiz als Kleinstdelikte eingestuft und finden in den Kriminalstatistiken kaum Erwähnung oder sind unbekannten Ursprungs.

Aber die Messerangriffe in Deutschland nehmen in den letzten Jahren kontinuierlich zu. Die Überlebenschancen eines Messerstiches besteht nur in ihrer sofortigen Behandlung. Und die Opfer werden mit ihren schweren körperlichen und psychischen Folgen allein gelassen. Immer noch wird diese Gewaltform von der Politik und der Gesellschaft verkannt.

"Tatwaffe Messer - Ursachen und Folgen eines Gewaltproblems" im Überblick

Tatwaffe Messer - Ursachen und Folgen eines Gewaltproblems

von Michael Hänel

Produktion: 2020

Sendezeit Do, 29.07.2021 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen