Der Flughafen Berlin-Schönefeld
Der Flughafen Berlin-Schönefeld © Daniel Duchon / freeimages.com

Feature

Tempelhof, Tegel, Schönefeld: Die Berliner Flughäfen sind Meilensteine der zivilen Luftfahrt

Nun ist es soweit. Nach jahrelangem Bau und Testphasen kann der Flughafen Berlin-Schönefeld endlich starten.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Es ist wieder mal ein holpriger Start für den Flughafen Berlin-Schönefeld. Aber die Berliner sind Krisen gewöhnt. Dazu kann die Luftbrücke gezählt werden. Andererseits ist Berlin auch das Aushängeschild für den Beginn der zivilen Luftfahrt.

Der Architekt Sir Norman Foster bezeichnet Tempelhof als die "Mutter aller Flughäfen" und Tegel, mit dem Flughafen der kürzesten Wege, hat Berlin erneut Geschichte geschrieben.

Doch was phänomenal gestartet hat, stoppte zunächst in einer unendlichen Provinzposse um den Flughafen Berlin-Schönefeld. Jetzt ist der Flughafen vorzeigbar. Sehr elegantes, funktionales Design, das an die Handschrift des Architekten Mies van der Rohe erinnert. Das krisenerprobte Berlin steckte somit in all den Jahren bis zur Fertigstellung des Flughafens einiges weg.

"Tempelhof, Tegel, Schönefeld: Die Berliner Flughäfen sind Meilensteine der zivilen Luftfahrt" im Überblick

Tempelhof, Tegel, Schönefeld: Die Berliner Flughäfen sind Meilensteine der zivilen Luftfahrt

von Adolf Stock

Produktion: 2020

Sendezeit Mi, 28.10.2020 | 19:30 - 20:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Zeitfragen Feature - Kultur und Geschichte"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen