Die Sorge um die Entwicklungshilfe
Die Sorge um die Entwicklungshilfe © Matt-80 (Eigenes Werk) / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-2.0

Feature

Trumps Gesundheitspolitik und die Folgen

Mit der Amtseinführung des US-Präsidenten Donald Trump haben auch die christlichen Rechten Mitspracherecht bei der Entwicklungshilfe. Ihre eingreifenden Maßnahmen haben schwere Folgen für die Menschen in den Entwicklungsländern.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Die Entscheidungen betreffen vor allem die Finanzierung der HIV-Programme, Gesundheitsversorgung, Versorgung der LGBTQia+-Community, Familienberatung und Abtreibung. Diese Mitbestimmungen oder Einmischungen der christlichen Rechten Parteien wurde durch Trumps Dekret von 2017, der "Mexico City Policy", ermöglicht.

Die afrikanischen Staaten müssen aufgrund der finanziellen Kürzungen, durch die Entwicklungsagentur USAID, ihre Gesundheitszentren schließen und ihre Angebote zunehmend reduzieren. Ohne Aufklärung und Wissen stehen die Menschen wieder vor den gleichen Bevölkerungproblemen: noch größere Hungersnöte und Kriege, die eigentlich mit der Entwicklungshilfe gelöst werden sollten.

Für die afrikanischen Länder ist die USAID einer der stärksten Finanzinvestoren im Gesundheitssektor.

"Trumps Gesundheitspolitik und die Folgen" im Überblick

Trumps Gesundheitspolitik und die Folgen

von Arndt Peltner, Bettina Rühl

Produktion: 2020

Sendezeit So, 01.11.2020 | 11:05 - 12:00 Uhr
Sendung NDR Info "Das Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen