Der Bundeswehr stehen 100 Milliarden Euro zur Verfügung. Doch es gibt noch keine konkreten Verwendungskonzepte
Der Bundeswehr stehen 100 Milliarden Euro zur Verfügung. Doch es gibt noch keine konkreten Verwendungskonzepte © Gabi Eder / PIXELIO

FeatureWirtschaft

Viel Geld, wenig Konzept - Die Aufrüstung der Bundeswehr

100 Milliarden Euro soll die Bundeswehr erhalten, um aufzurüsten. In der Sendung "Viel Geld, wenig Konzept – Die Aufrüstung der Bundeswehr" geht es um die Investition, die die Bundesregierung machen will. Doch gibt es überhaupt einen ausgefeilten Plan dazu?

Die Bundeswehr soll mithilfe von 100 Milliarden Euro aufgerüstet werden. An vielen verschiedenen Stellen gibt es auch den Bedarf für Aufrüstung, doch gibt es überhaupt ein Konzept, was am wichtigsten und dringendsten ist?

Die Investition der Bundesregierung ist sehr hoch und löst damit bei vielen ebenfalls ein Begehren aus. Die Truppen sollen besser ausgerüstet werden, Waffen sollen modernisiert werden und es könnte einen Raketenschutzschirm für Deutschland geben. Man könnte mehr Personal einstellen und mehr Munition kaufen.

Gibt es einen Plan, wie die Bundeswehr gestärkt werden muss, um auf zukünftige Gefahren vorbereitet zu sein? Sind Gesellschaft und Politik überhaupt damit einverstanden, dass Deutschland mehr für seine Verteidigung ausgeben soll?

"Viel Geld, wenig Konzept - Die Aufrüstung der Bundeswehr" im Überblick

Viel Geld, wenig Konzept - Die Aufrüstung der Bundeswehr

von Thomas Klug

Produktion: 2022

Sendezeit Di, 23.08.2022 | 19:30 - 20:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Zeitfragen Feature - Wirtschaft und Umwelt"
Radiosendung