Wir wissen erstaunlich wenig über Scharfschützen.
Wir wissen erstaunlich wenig über Scharfschützen. © Rainer Topf / freeimages.com

Leben & LiebeFeature

Wer ist der Feind? - Zwei ehemalige israelische Scharfschützen über Einsätze in besetzten Gebieten

Scharfschützen werden von den Medien häufig als heldenhafte Männer dargestellt, die Nerven aus Stahl haben. Tatsächlich sehen Avner Gvaryahu und Nadav Weiman, zwei ehemalige Scharfschützen der israelischen Armee, das anders.

Über Sniper ist kaum etwas bekannt. In den Medien kursieren vor allem Klischees von muskulösen Männern mit stählernen Nerven, die sich in den heutigen „asymmetrischen Kriegen“ einen Namen gemacht haben und deswegen entweder gehasst oder verehrt werden.

Avner Gvaryahu und Nadav Weiman waren Teil eines Scharfschützenteams in der israelischen Armee. Ihre Erfahrungen ließen sie immer eher an ihrem Selbstverständnis als Elitekämpfer zweifeln. Mittlerweile engagieren sie sich in der NGO „Breaking the Silence“, die sich dafür einsetzt, dass die Menschen in Israel erfahren, was in den besetzten Gebieten passiert.

"Wer ist der Feind? - Zwei ehemalige israelische Scharfschützen über Einsätze in besetzten Gebieten" im Überblick

Wer ist der Feind? - Zwei ehemalige israelische Scharfschützen über Einsätze in besetzten Gebieten

von Heike Tauch

Sendezeit Di, 12.02.2019 | 15:05 - 15:30 Uhr
Sendung SWR2 "Leben"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen