Birgit Weyhe ist eine Zeichnerin von Graphic Novels
Birgit Weyhe ist eine Zeichnerin von Graphic Novels © Darjush Davar

Kultur & LiteraturTalk

Die Comiczeichnerin Birgit Weyhe befragt von Kerstin Burlage

Beim Wort "Comic" denken viele sofort an Donald Duck oder Superman. Zu diesem Genre hat sich aber in den vergangenen Jahren auch die "Graphic Novel" gesellt - meist in Buchform und mit dem Ziel, Erwachsene anzusprechen. Eine norddeutsche Künstlerin, die Graphic Novels zeichnet, ist Birgit Weyhe.

Ihre Geschichten haben Tiefgang, bringen zum Lachen, machen nachdenklich - und schlagen Brücken zum afrikanischen Kontinent. Denn Birgit Weyhe ist in Uganda und Kenia groß geworden.

Diese Erfahrung fließt in ihre Bücher ein, zum Beispiel in die autobiografische Graphic Novel "Ich weiß" oder ihr viel beachtetes "Madgermanes", in dem es um den mosambikanischen Teil der DDR-Geschichte geht. Birgit Weyhe erzählt von ihrer manchmal zu bewegten Kindheit, vom Leben zwischen zwei Kulturen, vom Zeichnen als Lebensinhalt und warum sie in manchen Momenten die Vögel beneidet.

Die Comiczeichnerin Birgit Weyhe befragt von Kerstin Burlage im Überblick

Sendezeit Di, 27.08.2019 | 22:30 - 23:00 Uhr
Sendung hr2-kultur "ARD Radiofestival: Das Gespräch"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen