Schwund auf dem Kopf ist bei Mann und Frau gleich
Schwund auf dem Kopf ist bei Mann und Frau gleich © RapidEye / iStock.com

RatgeberGesundheit, Wellness & Beauty

Haarausfall

Haarausfall betrifft viele Menschen, besonders im Alter. Mehr Verlust als Nachwachsen führt zu Schütterheit oder Glatze. Frauen erleben während der Wechseljahre oft phasenweise Haarausfall aufgrund von Hormonveränderungen. Auch Erkrankungen und Medikamente können eine Rolle spielen.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Haarausfall betrifft sowohl Männer als auch Frauen, da täglich einige Haare ausfallen. Wenn jedoch mehr Haare verloren gehen als nachwachsen, spricht man von Haarausfall. Dies ist keine Seltenheit und kann zu schütterem Haar, Geheimratsecken oder sogar Glatze führen. Fast zwei Drittel der Männer ab dem 50. Lebensjahr sind davon betroffen.

Auch Frauen müssen sich im Alter öfter von ihrer vollen Haarpracht verabschieden, denn fast die Hälfte erleben besonders während der Wechseljahre einen phasenweisen Haarausfall. Meistens sind Veränderungen im Hormonhaushalt dafür verantwortlich, die jedoch gesundheitlich keinen Schaden verursachen. Manchmal kann auch eine ernstzunehmende Autoimmunerkrankung oder Medikamente, Vitaminmangel oder psychische Belastungen dahinterstecken.

Haarausfall im Überblick

Sendezeit Di, 13.02.2024 | 10:08 - 11:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Journal am Vormittag - Sprechstunde"
Radiosendung