Zeitblende-Logo

PolitikWissenschaft & Technik

Zeitblende

Zeitzeugen, Expertinnen, oder Betroffene schildern ihre Erinnerungen an historische Ereignisse. Aber nicht nur der Blick zurück ist hier wichtig, die «Zeitblende» auf Radio SRF4 News analysiert auch die aktuelle Bedeutung dieser Ereignisse.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Folgen von Zeitblende

25 Folgen
  • Folge vom 22.02.2020
    Der Weisse Tod von Reckingen
    50 Jahre Bächitallawine: Die Lawine von Reckingen ist das opferreichste Lawinenunglück der Schweiz im 20. Jahrhundert. 30 Menschen kommen um. Einige Wenige überleben. In der Zeitblende sprechen wir mit einem Mann, der verschüttet wurde und überlebte.  Fünf Minuten nach 5 Uhr am 24. Februar 1970 bleibt im Walliser Bergdorf Reckingen im Goms die Zeit stehen. Die Bächitallawine ist zu Tal gedonnert und bringt Tod und Verwüstung ins Dorf. 50 Jahre später erzählt Eugen Walpen wie er mitgerissen und gerettet wurde. Gezeichnet für sein Leben. Wie ist es heute? Ist das Dorf immer noch geprägt von der Katastrophe? Sind die Einwohner des Bergdorfes geschützt? Der Naturgefahren-Experte Norbert Carlen sagt: «Eine absolute Sicherheit gibt es nicht.» Und der Gemeindepräsident Gerhard Kiechler stellt fest, die Folgen der Lawine bemerke er im Dorf immer noch. 
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 08.02.2020
    «Die Apartheid war allgegenwärtig»
    Vor 30 Jahren kam Nelson Mandela frei, nach fast drei Jahrzehnten in Haft als politischer Terrorist. Die Freilassung war ein Meilenstein hin zum Ende der Apartheid in Südafrika. In der Zeitblende erzählt der Anti-Apartheid-Aktivist Chris Fannin von diesem Kampf und seinen Begegnungen mit Mandela. Am 11. Februar 1990 war ganz Südafrika auf den Beinen: Nelson Mandela, der Kopf der Protestbewegung ANC, wurde nach 27 Jahren aus dem Gefängnis entlassen und damit definitiv vom politischen Terroristen zum Nationalhelden. Wie sah der jahrzehntelange Kampf gegen das rassistische Regime in Südafrika aus? Davon erzählt der Südafrikaner und Anti-Apartheid-Aktivist Chris Fannin, der sich von seiner Wahlheimat Chur aus über Jahrzehnte für ein freies und demokratisches Südafrika eingesetzt hat. Zudem analysiert die Journalistin Leonie March, die in Durban lebt, wie viel Apartheid heute noch in Südafrika zu spüren ist.
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 25.01.2020
    Wie meine Grossmutter den Holocaust erzählte
    Auschwitz könne man nur tot, nur durch den Schornstein des Krematoriums verlassen. Das wurde den Häftlingen jeweils gesagt. Mala Pfeffer hat Auschwitz per Zug verlassen. Ihr Enkel rekonstruiert 75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz ihre Geschichte. Mala Pfeffer überlebte zusammen mit ihrem Mann vier Konzentrationslager. Sie verlor in Auschwitz beinahe ihre ganze Familie. Ihrem Enkel hat sie meist nur Happyend-Geschichten aus den Konzentrationslagern erzählt. Zusammen mit seiner Mutter und der Holocaust-Forscherin Sybille Steinbacher versucht Marc Allemann, Antworten auf seine vielen Fragen zu finden.
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 14.12.2019
    Raus aus dem Elfenbeinturm
    Das Jahr 1919. Der erste Weltkrieg ist vorbei, der Landesstreik hat die Schweiz in ihren Grundfesten erschüttert. In dieser Zeit werden hierzulande die ersten Volkshochschulen gegründet. Ein bürgerliches Projekt zur Überwindung gesellschaftlicher Gräben, zwischen Arbeiterschaft und Bürgertum. Seit 100 Jahren gibt es Volkshochschulen in der Schweiz, zuerst in Basel, dann Bern, später in Zürich. Die Idee: universitäres Wissen zugänglich machen für die breite Bevölkerung, konkret für die Arbeiterschaft, die im Rahmen des Landesstreiks die herrschenden Verhältnisse massiv kritisierte. Fragt sich: hat das funktioniert? Wie kamen die Bemühungen bei den Arbeiterinnen und Arbeitern an? Und braucht es die Institution Volkshochschule heute noch – 100 Jahre nach deren Gründung? Die Gäste: * die Historikerin Ruth Wiederkehr hat diverse Texte zum Thema publiziert und arbeitet aktuell an einem Buch über die Geschichte der Volkshochschule Zürich. * Christoph Reichenau ist Präsident des Schweizerischen Volkshochschulverbandes und seit 25 Jahren im Bereich der Volkshochschule tätig.
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X