Tagesgespräch-Logo

Kultur & LiteraturPolitikWirtschaftTalk

Tagesgespräch

Das Tagesgespräch beobachtet die Welt aus einem wirtschaftspolitischen, kulturpolitischen oder gesellschaftspolitischen Blickwinkel. Im Tagesgespräch wird das Thema des Tages diskutiert und vertieft.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Folgen von Tagesgespräch

14 Folgen
  • Folge vom 28.10.2020
    Isabelle Jacobi: «Das Rennen in den USA wird eng werden»
    Noch sechs Tage bis zur Präsidentschaftswahl in den USA und die Anspannung steigt bei Republikanern und Demokraten. USA-Korrespondentin Isabelle Jacobi zeichnet im «Tagesgespräch» ein Stimmungsbild der USA kurz vor der Wahl. Weniger als eine Woche vor der Präsidentschaftswahl in den USA haben bereits 70 Millionen US-Amerikanerinnen und Amerikaner ihre Stimme abgegeben. Beobachter rechnen mit einer Rekord-Stimmbeteiligung. Herausforderer Joe Biden liegt in Umfragen zwar vor Präsident Donald Trump. Doch nichts ist entschieden. Viele Menschen sind angespannt, die Stimmung ist aufgeheizt. «Existenziell und unversöhnlich», so nimmt USA-Korrespondentin Isabelle Jacobi die aktuelle Gemütslage wahr. Sie berichtet seit 2017 für Schweizer Radio SRF aus den USA, meist aus der Hauptstadt Washington D.C., immer wieder ist sie auch an wichtigen Schauplätzen wie Michigan oder North Carolina unterwegs. Was steht bei dieser Wahl tatsächlich auf dem Spiel für die USA? Und womit rechnet sie am Wahltag? Sechs Tage vor der Wahl in den USA zeichnet Isabelle Jacobi im Gespräch mit Barbara Peter das Stimmungsbild einer angespannten und tief gespaltenen Nation.
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 27.10.2020
    Gerhard Pfister zur Zukunft der CVP
    Mit dem C im Namen können die Christlichdemokraten einfach keine Wahlen mehr gewinnen. Darum hat die Partei ihre Basis befragt, wie sie zu einer Öffnung und dem neuen Namen «Die Mitte» steht. Im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann kommentiert Parteipräsident Gerhard Pfister das druckfrische Ergebnis. Das C für «christlich» steht der CVP seit langem im Weg und gilt quasi als Symbol der Probleme der einst stolzen Partei. Zu sehr wird der Buchstabe mit dem Katholizismus in Verbindung gebracht, so dass jüngere Wählerschaften eher abgeschreckt werden. In einer Grundsatzanalyse kommt die Partei zum Schluss, dass neues Wählerpotential nur mit einer Öffnung und einer Namensänderung erschlossen werden kann. Zu diesem Zweck will die CVP mit der serbelnden BDP zur neuen Partei «Die Mitte» fusionieren. Erstmals in der Parteigeschichte wurde nun die Basis in einer Urabstimmung befragt. Die Umfrage-Ergebnisse sind soeben bekannt geworden. Der Zuger Nationalrat Gerhard Pfister, seit 2016 CVP-Parteipräsident, interpretiert sie live im «Tagesgespräch».
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 26.10.2020
    Yvonne Ribi: Ausgelaugtes Pflegepersonal vor der zweiten Welle?
    In den Schweizer Spitälern nehmen die Eintritte von Covid-19-Patienten wieder stark zu. Die Kliniken könnten schon bald ans Limit stossen. Mittendrin: Das Pflegepersonal, das noch erschöpft ist von der ersten Welle. Die oberste Pflegerin über die Befindlichkeit in ihrem Berufsstand. Die Schweiz hat ihnen applaudiert, und das Bewusstsein, dass Pflegeberufe systemrelevant sind, ist in der Bevölkerung wie in der Politik gestiegen. Trotzdem hat sich für die Pflegerinnen und Pfleger in der Schweiz noch nichts wesentlich verbessert: Die Löhne bleiben tief, die Arbeitsbedingungen hart, und zu sagen haben sie in ihrem Berufsalltag wenig. Diesem Missstand will das Pflegepersonal abhelfen: Mit der bereits eingereichten Pflegeinitiative, die eine Aufwertung des Berufs fordert – und in dieser Woche mit einer Protestaktion, welche die Politik aufrütteln soll. Treibende Kraft hinter dem Protest ist Yvonne Ribi: Die Geschäftsführerin des Berufsverbands der Pflegefachleute SBK ist gewissermassen die oberste Pflegerin der Schweiz und Gast von Marc Lehmann im Tagesgespräch.
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 23.10.2020
    Bundesrat Bersets schlaflose Nächte
    «Wir versuchen alles, um die Spitäler nicht zu überlasten, die Gesundheit der Menschen zu schützen und der Wirtschaft nicht zu schaden», sagt Alain Berset. Wie der Spagat gelingen soll, erzählt er bei Ivana Pribakovic. Die Zahl der mit Corona Infizierten ist plötzlich in die Höhe geschnellt, die Situation in der Schweiz ist ausser Kontrolle. Noch sind die Spitäler nicht überfüllt, aber mehrere Kantone warnen schon. Die Kantone verschärfen deswegen ihre Massnahmen, der Bund zieht am Mittwoch nach. Wer trägt die Verantwortung für diese Eskalation? Hat man nicht die richtigen Lehren gezogen aus der ersten Welle? Wie soll dies die Wirtschaft überstehen? Ökonomen schätzen, dass allein ein zweiwöchiger Mini-Lockdown in der Schweiz einen wirtschaftlichen Schaden von 5.5 Milliarden Franken anrichten würde. Bundesrat Alain Berset möchte einen Lockdown verhindern und appelliert darum: «Jetzt braucht es jeden Einzelnen!»
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X